Strom-Tarifrechner – Empfohlene Einstellungen

Von   2. April 2014
Stromrechner

Stromrechner – Standard-Voreinstellungen

Die Strom-Tarifrechner haben alle Voreinstellungen, die nicht für Stromkunden geeignet sind. Die Tabelle zeigt welche Voreinstellungen ausgewählt und welche Optionen nicht ausgewählt werden sollten. Oft stehen die guten Stromtarife erst an dritter bis zehnter Stelle. Die Stiftung Warentest empfiehlt die nachfolgenden Einstellungen für den Strom-Tarifrechner von Check24 den Sie auf unserer Website finden.

Eingeben:

  • Post­leitzahl, Jahres­verbrauch, monatliche Zahlungs­weise eingeben.

Nicht auswählen:

  • kWh Pakete nicht auswählen.
  • Neukundenbonus berück­sichtigen nicht auswählen

Auswählen:

  • Tarife mit Preis­garantie auswählen.
  • Dauer der Preis­garantie einstellen: 12 oder 24 Monate.

Stromtarife prüfen und auswählen:

  • Vergleichs­tarif über­prüfen und anpassen.
  • Preis­garan­tien der Tarife vergleichen: Welche Preis­bestand­teile sind fix?
  • Unter „Tarifdetails“ die Verlängerung nach dem ersten Vertrags­jahr prüfen. Gut ist ein Monat.

Quelle: Stiftung Warentest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.